Der Floh im Ohr

Gestern bin ich brav vom 2. Bezirk bis nach Pötzleinsdorf gegangen. Anderen ist diese Strecke sogar mit Öffis zu weit. Stolz war ich, allerdings hab ich seit diesem Marsch einen Floh im Ohr. Ich habe mir im Fotogeschäft des Vertrauens eine neue Sonnenblende für meinen Knipser bestellen müssen. Und da war sie, die Nikon D7500…

ausserhalb

Ich habe momentan das Gefühl das Leben findet statt, nur ohne mich. Ich sehe es, kanns spüren und riechen. Aber ich nehme irgenwie nicht teil. Ich habe sogar zunehmend die Empfindung dass ich mein Leben virtuell führe. Sämtliche Konten sind besucht, gelikt, kommentiert und wahrgenommen. Allerdings scheine ich in Superzeitlupe zu leben und werde nicht…

Mut kann man nicht kaufen

Manche Tage habe ich Angst vor meiner eigenen Courage. Das war zum Beispiel der Fall als ich mit meiner Tochter 4 Wochen in Florida war. Allein, keiner der mich beim Autofahren ablösen oder sonst wie unterstützen konnte und wir waren ja ordentlich unterwegs. Dann letztes Jahr als ich nach 30 Jahren die Möglichkeit zur beruflichen…

Sonntagabendgezappel

Habt ihr den Tag auch so faul wie ich verbracht? Neben Extremcouching, Lesen und Instagram mit Fotos füttern ist nicht viel passiert. Instagram wächst, die Zahl meiner Follower und Likes ebenso, ich bin zufrieden 🙂 Zudem entdecke ich wirklich tolle Seiten. Beim Lesen habe ich wieder festgestellt dass dich die passenden Bücher mit Hilfestellungen und…

Sch….port…nappschüsse…perrmüll…wachsinnsTV :D

Guten Morgen! Wie geht es euch? Ich kann mit Recht und Fug behaupten dass ich heute schon fleissig war. 2x Sperrmüll hab ich geführt, ich reduziere strikt Besitztum und mach mich frei. Für den Flohmarkt ( oder eher 10 ) hab ich ja genug Sachen, also ab und mit Genuss der Müllpresse zugeschaut und -hört….

vom Staub aufgewirbelt

Am Wochenende hab ich mich an die Räumung meines Spitzbodens gemacht, dieser soll ja wie ich in diesem Jahr in neuem Glanz erstrahlen. In diesem Zimmer sind auch unter anderem alle Fotos verstaut. Man sieht sich dies und das an und wirbelt einiges an Gedankenstaub auf. Erinnerungen – witzige, schlanke, schöne und ungute. Und dann…

feels like Schwoaznegga

Momentan sind meine Tage durch krasse Gegensätze gekennzeichnet. Ich versuche mich in einigen Bereichen wirklich zu ändern, dafür lasse ich anderen Stellen wieder alte Gewohnheiten und Wunden aufbrechen. Vielleicht hat alles auch mit dem Zurechtrücken beim Osteopathen zu tun. Da stehen mir noch ein paar Sitzungen bevor. Vor allem wegen meines Schädls. Nach den Behandlungen…

lückenhaft

Heute war wieder einer dieser Tage an denen ich mir denk “ do hots wos“ … ich komm drauf dass ich am Dreikönigstag posten wollt ( wie eigentlich jeden Tag ) und am Dienstag passiert mir dann das geistige „öha, vergessen“ Wobei das ist ja euer Glück, denn ob euch täglich meine Belanglosigkeiten und Fotos…

angekommen?

Also, seid ihr im neuen Jahr angekommen? Schreibt ihr schon brav einen 8er statt sieben zum Schluss? Leben eure Neujahrsvorsätze noch oder mussten sie eines qualvollen Todes sterben ^^ Ich bin gut angekommen, meine Rauhnachtsrituale zeigen erste Auswirkungen und auch mein Fitnessdasein lebt dank meiner Trainerin ❤ . Auch wenn die erste Woche im neuen…

Jännerblues

Guten Morgen. Na, gut gerutscht? Kater gezähmt? Habt ihr heute früh schon auf euren Kontostand geschaut und seid ebenso wie ich augenblicklich munter? Ich schon. Unsummen an Versicherung sind da abgebucht. Ich hab die Umstellung auf jährliche Zahlung noch nicht so verinnerlicht. Erstmals seit 30 Jahren hab ich das geändert, aus Kostenersparnis und weil ich…

Miss Stallone … alone… 3…2…1…peng

So, da ist er endlich Si(y)lvester (Stallone) ^^ … Das Buch 2017 kann in wenigen Stunden geschlossen werden. Zeit den ach so wichtigen und vielseits angewandten Rückblick zu verfassen. Ich sitze nun nach dem alljährlichen und bereits rituellen Stadtspaziergang mit meiner Tochter allein daheim und warte bestenfalls auf den Mundl, Mitternacht und dass der Moet…

bestens

geht’s mir nach meiner 2 Trainerstunde. Auch wenn ich kurz überlegt habe abzusagen weil ich ja Muskelkater deluxe habe. Die ersten Minuten waren auch Horror, aber ich habe dem inneren Schweinehund Beißkorb und Leine angelegt und ihm das Kommando „Platz“ gegeben. Und schau an, er pariert 😀 Am Nachmittag wars noch wirklich unangenehm, aber heute…