3.Mai: Pest oder Cholera

am

Momentan habe ich die Wahl zwischen A) Leben eines halben, nicht ausgehfähigen Zombies mit Schmerzen oder B) Leben eines leidenden Nilpferds wegen des Kortisons. Ich habe ja, wie bekannt, mit meinem atopischen Ekzem/Dermatitis/Nesselsucht zu kämpfen. Das ist weder schön, noch selten wie ich mitbekomme. Kann jetzt nur auf die Pollen, aber auch hormonibedingt sein. Auf jeden Fall ist es sehr schmerzhaft und ich neige dazu alle Spiegel abzuhängen. Jeder dem ich meine Bilder zeige weicht fast angeekelt zurück oder schlägt zumindest 3 Kreuze damit er selbiges nicht bekommt. Gut, also muss ich um irgendwie nicht abgegrenzt daheim sein zu müssen Kortison schlucken. Ich fühl mich wie Gloria, das Nilpferd aus Madagascar, allerdings mit dem Pool inside. Wassereinlagerungen vom Feinsten, also kann ich mich wieder nicht in den Spiegel schauen. Ich fühl mich scheisse, schau aber weniger deppert aus. Aufgschwappt halt, wie ein Quartalssäufer aus der Region Tetrapack. Atemlos, nur ohen Helene Fischer. Schrecklich. So brav war ich… Sport, Ernährung, alles im Aufwind! Und jetzt ? Mach ich quasi Urlaub in Frankreich – in der Bredouille. Keine Ahnung wie es weitergehen soll.

Wo ich nichts mehr der Wahl überlasse ist das Essen. Ich habe wieder strikte Pläne – teils tochtergerecht. Aber mein Kühlschrank ist wie der Einkauf geordneter. Keine Fehlkäufe, kein sinnloses Überlegen. Struktur pur. Heute gabs Halloumi Burger – easy, veggie go. Wenn jemanden das Rezept interessiert bitte mitteilen. Bis jetzt hab ich ja auf Rezepte null Echo. Also, ein Bild – nicht von mir, mon dieu, sondern vom Teller.

Machts es gut und seids froh dass ihr momentan nicht in meiner jämmerlichen Hülle steckt. Wobei die heute wieder einiges weitergebracht hat. Der Balkon wurde begrünt. Lavendel und Pelargonien. Obwohl ich die nicht mag. Aber die Verkäuferin beim Starkl hat gemeint “ wauns an entspannten Sommer haben wollen?“ Ja, ich will … das und keinen Schas im Gsicht und ka Wasser im Körper. Also nur das Standardmass und wenn Ekzem, bitte am Hintern und net im Gsicht … Merci … Bon Appetit und Bonne Nuit 🙂

Kommentar verfassen