Hach Scarlett…

Eigentlich wollte ich heute Salzburg meinen traditionellen Adventbesuch abstatten. Aber die Wettervorhersage ist seit gestern nicht auf meiner Seite, es ist eher „vom Winde verweht“, auch Zugverbindungen sollen betroffen sein. Zudem ist mein stundenlanges Querfeldein mit Knipsomat in der Hand bei Sturm nur bedingt lustig. Also habe ich schnell umgeschwenkt und werde diesen auf einen anderen Tag diese Woche verschieben.

Aber keine Sorge, ich kann euch auch sonst die eine oder andere Banalität meines Lebens erzählen 😀

  • In der Früh mach ich immer einen Morgenmix aus TV und Radio um einfach auf allen Gebieten informiert zu sein. Im deutschen Frühstücksfernsehen gabs heute die Frage ob denn aufgewärmte Beziehungen gut sind. Ausschlaggebend war der Bachelor Leonard der nun zu seiner Exfreundin zurückgefunden hat. Menschen auf der Strasse wurden interviewt. Die Dame die meinte sie mag aufgewärmte Suppe weil sie dann den richtigen Kick hat kann ich nur sagen … ja, den Kick aus dem Leben – aufgwarmt schmeckt nur a Gulasch guat 😉 ich darf das sagen, bin ich doch die Queen of Gulasch in jeder Richtung. Und ich kenne nur eine Frau die sich eigentlich den Titel „Queen of Gulasch“ verdient hat. Sie erträgt mit Geduld die Gspasettln ihres Partners, den Beweggrund lassen wir mal dahingestellt 😛 Mein Tipp: ist der Wurm drin und das Vertrauen weg dann lasst es sein. Menschen ändern sich nur ganz geringfügig, Lügner bleibt Lügner, Charakter gibts nicht zu erlernen oder kaufen, ebenso bleiben Betrüger ihrem Schema treu und niemand hat es notwendig in einer Beziehung unglücklich oder unsicher zu sein.
  • Ich habe ja einen bevorzugten Radiosender, dieser bietet mir unter anderem herrliche Zeitreisen und Flashbacks – aber eben ein bissl oldfashioned. Seit neuestem spielt er aber meinen Lieblingsmusiker Jamiroquai. Jetzt stell ich mir die berechtigte Frage – bin ich mit meinem Geschmack hinten oder wird der Sender modern 😀
  • Der Mann meiner Freundin D. bastelt ganz tolle Etageren. Meine samt „Alice im Wunderland Feeling“ hab ich mir heute geholt. Schaut und staunt <3cof
  • Und dann ist da noch ein Projekt von dem ich bis jetzt ganz vergessen habe zu erzählen : der umgekehrte Adventkalender ! Ich habe dies bei Streetlife Wien auf Facebook gefunden. Man legt jeden Tag bis zum 24. ein kleines Geschenk, Goodie, whatever in eine Kiste und bereitet zu Weihnachten jemandem eine Freude. Es gibt unzählige Organisationen die sich freuen oder man sucht so wie ich persönlich nach einer Person/Familie die man beschenken möchte weil es ihr nicht so gut geht wie einem selbst. Spreading Christmas Emotions <3 Man sollte überhaupt mehr Nächstenliebe zeigen. Ich mach das ja auch sonst noch, muss es aber nicht öffentlich besprechen 😉 Schön ist wenn Hilfe ankommt und wirkt. Ich zeig euch mal meine Kiste bis jetzt, ein paar Tage ist ja noch Zeit und vielleicht entschliesst sich noch jemand es mir gleich zu tun. Wir sollten uns alle ein bissl an der Nase packen und Menschen unter die Arme greifen und Zeit und Zuwendung schenken, ums nicht nur finanziell zu gestalten. Jeder hat Ressourcen, egal wie !cof

So, das wars für heute schätz ich … diese Woche habe ich noch einiges auf meiner Agenda, alles an einem Tag geht nicht… dann wär ich ja besser als Gott ^^

scarlett

P.S. Morgen verfass ich wieder einmal ein paar neue Beiträge in Tipps 🙂 Schönen Abend meine Lieben 🙂

Fini

 

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Brigitte sagt:

    Hey…..die Etagere ist wunderschön!!! Und die Idee des umgekehrten Adventkalender ist bei mir auch schon gewachsen! Aber es ist auch interessant zu sehen, was du alles schon hineingepackt hast! Sieht sehr nach Wärme…bzw. Herzenswärme aus! Nun freue ich mich schon auf deine nächsten Tipps!!! Ciao Gitti

    1. fraufini sagt:

      Gell, die ist toll <3 … Danke, ja ich versuch halt alles abzudecken 🙂
      Bussl, Fini

Kommentar verfassen