31.10. Grusel zum Quadrat

am

durch die Zeitumstellung ist es quasi zur Nachmittagsjause schon finster… Das wär schon mal Gruselfaktor 1. An Halloween ist das Ganze noch mal mühsam weil es manche Herrschaften verleitet an der Türe Sturm zu läuten, hilft das nichts, klettern sie übers Carport und kommen bis zur Haustüre um anzupumpern. Ich übe gerade meine Bridget Jones Rufe a la “ Verpisst euch“ … nutzen wird es nicht. Leider bin ich elektrisch nicht gebildet, sonst wär die Glocke bereits unter Strom.

Der Gruselfaktor 2 des Tages ist auch gleich in einen Tipp eingebunden. Liebe Frauen des mittleren Alters bzw. Mitgliederinnen der Venenschwäche. Kauft euch auf Langstreckenflügen doch bitte gscheite Thrombosestrümpf und scheisst auf die Optik die nach einem solchen Flug so und so dahin ist. Ich hab niemanden strahlend a la 3Wetter Taft “ die Frisur hält“ aussteigen gesehen. Fahle, bleiche, pinnochioartige Gestalten a la “ The Walking Dead“ hätts eher getroffen. Ich kämpfe noch immer mit Fesseln, dick wie ein Laternenpfahl. Grauslich das, schmerzend auch. Ich könnte heute mit grauer Farbe angestrichen ganz leicht als Elephant Lady durchs Nachtleben stolpern.  Apropos Tipp Langstrecke. Die Flugzeugluft ist nicht dein Freund und ich empfehle Proberln oder Probiergrößen von Feuchtigkeitscreme sowie Peeling mitzuführen, es erleichtert einiges.Trinken im Flieger versteht sich von selbst. Nicht nur Gin Tonic ^^

ich möchte euch nun noch nachträglich einige Tipps für San Francisco nachreichen. Orte, Restaurants die mich überzeugt oder beeindruckt haben 🙂

Hotel: Auf jeden Fall kann ich euch die Region Fishermans Wharf und das Hotel Zephyr empfehlen. Man ist ganz schnell im Geschehen, es gibt Restaurants, Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten en Masse http://www.hotelzephyrsf.com/

Restaurants: wer Fisch und gutes Fleisch liebt ist bei http://www.franciscancrabrestaurant.com/ gut aufgehoben

italienisches sowie ebenso Fisch wie in allen Restaurants gibt es bei http://cioppinos.letseat.at/

eine wahre Comedyshow an Kellnern und eine Bomben Vorspeisencombo gibt es im http://www.hardrock.com/cafes/san-francisco/

Frühstück typisch amerikanisch und wirklich destroying 😀 im https://restaurants.ihop.com/ca/san-francisco/1762/

Shopping: Ich liebe https://storelocations.ae.com/us/ca/san-francisco/1727677-865-market-street.html leider hat der Shop gerade umgebaut und war geschlossen, aber es funktioniert auch das Onlineshopping wunderbar

wer den Monk in sich hat und gut riechendes Desinfektionsmittel braucht sowie Bodybutter, Lotions etc geht zu http://www.bathandbodyworks.com/

Sightseeing: ich empfehle auf jeden Fall eine Hop On Hop Off Tour mit Big Bus samt einer Nachttour

des weiteren bitte einen Muni Pass für 1-7 Tage kaufen und per Cable Car, Bussen und Trams die Stadt erkunden.

ganz besonders ist die erste Tour nach Alcatraz , rechtzeitig schon online buchen https://www.alcatrazcruises.com/

witzig sind immer Madame Tussaud und Ripleys Believe it or not

Toll sind der http://japaneseteagardensf.com/ und https://www.calacademy.org/ sowie http://www.aquariumofthebay.org/

interessant und für Kunstliebhaber sowie Versteher https://www.sfmoma.org/

 

es hätte noch so viel mehr gegeben, wir haben aber viel gesehen und ich bin dankbar.

 

Ich werde nun als Gruselfaktor 3 meinen Kater weiter beobachten, sämtliche Abweichungen der Norm registrieren und vor Freitag zittern.

Gruselfaktor 4 wäre dann meine Tochter, die seit heute die Strassen Wiens unsicher macht … hahahhaha… Gott sei Dank mit einem sehr lieben Lehrer und noch unter Aufsicht.

Meine Lieben, ich hoffe weiters auf Zuspruch und Likes und Austausch … nix wichtiger als das. Ab morgen gibt es ein neues Projekt. ich berichte 🙂 Also dann, Süßes sonst gibt’s saures 😛

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen