25.10. viel erlebt

es sind erst zwei Tage seit dem letzten Eintrag vergangen und wir haben wieder so viel erlebt. Vorgestern Abend waren wir bei Cioppino essen. Das Lokal hat uns schon einmal beim vorbeigehen angelacht. viele Menschen, nett gedeckt, angenehme Atmosphäre. Ich kann nur sagen wir wurden nicht enttäuscht. Anrichten könnten sie schöner, aber geschmacklich wars wirklich eine Wohltat. Sarah hatte Mozarellacakes, ich gemischte Meeresfrüchte spicy gewürzt. Dann Fish&Chips – kein Captain Iglo, fangfrisch und selber paniert sowie pacific Snapper mit knackigem Gemüse, Mangosalsa und Wildreis … mmmhhh…

Am Montag haben wir auch noch das Aquarium of the bay besichtigt, ein non Profit Unternehmen das aber wirklich eine tolle Ausstellung und sehr engagierte Mitarbeiter bietet. Man kann auch unter anderem Rochen und Haie streicheln, Seegurken und Seesterne berühren, eine virtuelle Reise mit dieser seltsamen Brille machen und ins Meer abtauchen um mit Delphinen zu schwimmen und und und. Wirklich einen Besuch wert. Schön ist auch dass man hier ständig Rabatte bekommt weil man zb eine andere Attraktion gebucht hat. Die Dame an der Kassa hat zufällig meine Alcatraz Tickets gesehen und schwupps schon hatten wir pro Person 4 Dollar weniger zu bezahlen.

Des weiteren habe ich mich zu einem 7D Kino hinreissen lassen. Wir mussten Zombies erschiessen… so geschrien hab ich seit der Zwergerlhochschaubahn im Prater nicht mehr … hahahahha… ein Spaß das . weniger witzig ist der Umstand dass die innen aufgenommenen Bilder dem Amüsement der Vorbeikommenden am Eingang dienen. no ah wurscht 😛

Gestern haben wir unter anderem Alcatraz besichtigt. Ich mag schon allein die Organisiertheit hier. Keine Haufenbildung wie in Österreich samt Vordrängen und hektischer Vorgehensweise. alles gesittet, alles geordnet. Alcatraz samt Audiotour sind einfach ein Muss bei einem San Francisco Besuch. Bewegend war auch die Anwesenheit eines ehemaligen Insassen der ein Buch geschrieben und über seine Fluchtversuche erzählt hat. Die beste Tour ist sicher die erste am Morgen.

Dann waren wir gestern noch in Haight-Ashbury, sehr skuril und bunt. Ein kleiner großer Spaziergang durch den Golden Gate Park stand ebenfalls am Programm. Abendessen war das bisherige Streichresultat der Woche. Dafür werden wir in ca 1 Stunde wieder mit herrlichem Frühstück in unserem fix gewählten Restaurant IHop beglückt. Heute wird ein bissl geshoppt. Wir brauchen Air Condition in den Geschäften, es ist wahnsinnig heiss. Ungewöhnlich für Ende Oktober und zum Gehen am Asphalt keine Wohltat. So, jetzt muss ich wieder die Schnittstelle zwischen Gsichtsbiachl und Blog finden um Fotos zu posten. An die die kein Facebook haben wollts euch nicht einen Account machen … es warad a Arbeitsersparnis …. hahhahahaha 😛 sollten irgendwelche Fotos schon mal dagewesen sein bitte um Nachsicht.

 

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Karina k. sagt:

    ❤Alcatraz

Kommentar verfassen