27.9. post…operativ…

gut, die operation meiner tochter ist vorbei. ein so und so gesundheitlich durchwachsener sommer mit unerfreulichen erstdiagnosen und dem gipfeln in biopsie und op hat nun ein ende und es kann endlich ruhe einkehren. der essensplan für diese woche ist nicht erwähnenswert da dieser doch eher für zahnlose ungeheuer oder frisch operierte ist … flüssig, breiig, eher fad. aber mein 20l topf konnte eingeweiht werden – hühnersuppe en masse wurde gekocht. heute die steigerung zum erdäpfelpürree.

da ich die letzten tage ausser spitalswänden nicht viel gesehen habe folgen nun einfach ungefragt gute tipps 😀

wenn jemand in die verlegenheit kommt sich operieren lassen zu müssen kann ich die confraternität uneingeschränkt empfehlen. vom empfang über anmeldung, pfleger bis zu den ärzten und räumlichkeiten alles top!!! sind die weisheitszähne zu entfernen oder sonstige zahngeschichten abzuklären bitte unbedingt in die https://www.zahnklinik-josefstadt.at/ und zu DDr. Hammerer. noch nie einen so guten und gewissenhaften sowie netten zahnarzt genossen.

für die anderwertige unterhaltung kann ich das stück “ wie man hasen jagt“ im theater in der josefstadt empfehlen. ein kurzweiliger theaterabend mit sehr guten schauspielern, tollem bühnenbild sowie kostümen.

und nun der billigtipp des tages ( hat schon jemand die hofer spültabs probiert? ) … vergessts sämtliches batteriebetriebens klump oder teure anderwertige geräte ….

 

…für die füss *hahahahaha* … ein einfacher bimsstein jeden tag beim duschen angewendet macht euch butterzarte fersen und ballen, ab und an eine vaselinepackung über nacht … feddisch…

so, nicht sehr erschöpfend meine erlebnisse…aber es steht schon wieder ganz viel am plan und dann gibts material in bild und schrift.

so long ^^

Kommentar verfassen