15.9. ambulantes aschenputtel

ich habe gerade ein wenig geputzt. nach dem motto “ bei mir kann man vom boden essen… da findet sich immer etwas“ … nein, so schlimm ist es nicht. mich freuts nur grad nicht, also findet alles ambulant statt. rückblickend muss ich sagen dass diese woche meine pläne ( vor allem die essenstechnischen ) ganz nach dem modell der air berlin gelaufen sind. entweder delayed oder gecancelt ^^ auch egal, man sollt sich mehr treiben lassen und an den abgehakten punkten erfreuen 🙂

das lesen ist auch so eine schleppende gschicht die letzen tage. meine bücher die ich lese sind zweifelsohne gscheit und bieten gute denkansätze, aber irgendwie steht mir der sinn mehr nach trash wie es aussieht 😛 … im anschluß bekommt ihr trotzdem noch lesetipps von vor wochen. draufschauen und vergessen oder anschauen und vielleicht auch lesen.

apropos trash … also „müll“  … ein neuer spargedanke hat mich erfasst. ich möchte das gesamte jahr 2018 nur second hand kaufen ( ausser unterwäsche, gut die kann ich heuer noch vorkaufen 😉 und bücher *seufz* die immer brav im www.kunterbuch.at bestellen  ) 1. wärs im sinne der nachhaltigkeit, 2. im sinne der individualität. ich bin ja so und so kein modepupperl und lebe eher nach dem motto “ schlicht und doch geschmacklos“ 😀

zum resumee der woche möchte ich noch ein paar empfehlungen aussprechen. wer gerne stelze ist geht mal donnerstags zum renner. absolut empfehlenswert http://www.zum-renner.at/

und wer schöne nägel möchte besucht „ma jolie“ top arbeit !  www.ma-jolie.at/

so, ich überlege noch ein basenbad zu nehmen – die liebe ich sehr und der prosecco ghört ja rausgschwitzt. ich muss mich wieder zum fitnesscenter bewegen :O … ein trainingspartner wäre willkommen ! also, bilder vom lesen im anhang.  basenbad interessant ? ich kauf die 5 kg kübel natron und epsom salz beim internetriesen ( ja, dafür ist er gut ) und mische ein jumbohäferl salz und ein stamperl öl ins badewasser -dazu kommt geriebene ingwerwurzel ( auch ein netzkauf im kg packl ) und kurz vor dem reinsteigen ein häferl natron. man lasse ein sehr schwitziges bad von 45 minuten passieren, fluche, bewege sich mehr oder weniger nilpferdartig von rechts nach links und drehe seehundmässig seine pirouetten. danach nicht abwischen und nachruhen … ich schwörs – ärger als jeder saunagang . trinken nicht vergessen und sich freuen. hat man seinem körper doch so viel gutes getan!

bleibt mir gewogen <3

bty

putzen

 

 

Kommentar verfassen