10-september … forget it

das war in allen facetten gestern tagesthema. obs eine antwort/einsicht ist die ich von einem ( zweifelsohne charakterlosen verlogenem ) menschen erwartet habe oder mein nochmaliger ritt ins kunterbuch. hab ich doch mein buch liegen lassen. gut, ich hab dann gleich wieder meinen perfektionskurs in sachen folieren absolviert und apfelkuchen zur verkostung mitgebracht. vergessen hab ich auch mein freitägliches abendessen zu „präsentieren“ … das wohl unspektakulärste rezept der woche. gazi-dose auf, schafskäse raus, schneiden, mit speck umwickeln, braten, auf salat platzieren 😀

bty

beim autofahren höre ich ab und an gern klassik auf ö1 oder deren sonstiges programm. gestern war ganz passend ein beitrag über demenzkranke die in thailand gepflegt werden, sehr berührend. habs mir im netz rausgesucht – vielleicht interessiert es euch ja ebenso.

https://www.srf.ch/kultur/gesellschaft-religion/life-s-holiday-pflege-europaeischer-demenzkranker-in-thailand

das samstag abendprogramm ist ebenso zu vergessen ( oder in meinem fall so furchtbar wie mein passbild ) … sollte es jemandem ähnlich gehen oder einen lesetipp brauchen .. heut mal romantisch, weitere folgen

bmd

vergessen kann ich ebenso die begeisterung für mein gestern gekochtes schätz ich … henderl, fenchel in knoblauch/honig/rosinen und 7 korn ^^

bty

so… meine lieben.. ich hoffe, ich hab nichts vergessen …. vergessen darf ich nicht auf die uhr zu achten – ich treff mich mit einem lieben freund um mir im zuge des open house ein paar gebäude anzusehen und dann ein achterl zu genießen ! schönen sonntag meine lieben – vergesst die idioten und vergesst nicht zu leben <3

 

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Brigitte sagt:

    Übernehme deinen heutigen Leitspruch 1:1!!!!!!!! 😉

Kommentar verfassen