ma 2412 reloaded und die millisekunden

am

es gibt tage an denen bringst du nichts weiter und dann gibt es tage wie heute, du erledigst spielend einen nach dem anderen termin und bekommst am ende mehr als du vorhattest und das ganz ohne nebengebühren.

heute stand das unterzeichnen des arbeitsvertrages an, infos und kurstermine von der fahrschule besorgen, friseurtermin, eine bewilligung von der krankenkasse holen,dazwischen kaffee trinken ^^ und das besorgen eines personalausweises.

gut, also auf zur zuständigen behörde. da ich nicht in der großstadt wohne ist alles ein wenig anders, fast familiär. ähnlich wie bei ma 2412. du hast das gefühl die angestellten sind eins mit ihrem büro. und du erkennst dass jede figur einer serie tatsächlich ihre lebenden vorlagen hat.

wir kommen und versuchen den automaten mit der nummernvergabe zu finden. erfolglos. also lese ich alle schilder die irgendwie zu finden sind – gut, zimmer 1-3 machen quasi alle das selbe. zwei sind besetzt, 5 menschen vor uns. „muss man sich irgendwo anmelden? oder wartet man einfach? “ „nur warten“ „gut, wer ist der letzte? “ … sehr witzig, irgendwie wie beim arzt früher.

nach uns kommt noch eine familie mit kind, selbiges ist zwider und bringt die hallen zum beben. eine frau stößt auch noch dazu … kurz später, also schon knapp vor dienstende, kommt ihr verschwitzter mann und nutzt die millisekunde der gelegenheit als jemand das zimmer verlässt “ tschuidigen, i hätt nur a frage “ – und schon hat er es geschafft sich elegant vorzudrängen. frau mit zwiderem kind und ich schauen uns groß an. als wir dazugehörige frau bös anfunkeln wollen hat diese ebenfalls diese millisekunde genutzt um zu gehen und scheinbar draussen zu warten. familie flash undercover so wie es ausschaut. gut, wir besprechen dass dies nicht die feine englische art war. alle wollen wir drankommen und wieder gehen. 10 minuten später kommt der mann erledigter dinge heraus. wir erklären sehr höflich dass das nicht in ordnung war. er macht ein pokerface, nicht mal schulterzucken, dreht sich um und geht. so so…

und dann kommen wir ins büro der moderneren ausgabe von ing.breitfuss. die zähne des beamten sitzen fester, er ist moderner gekleidet und hat keine haarstähne die er sich über die glatze legt sondern normalen haarwuchs, aber er ist ähnlich skurril. „sie wünschen?“ “ einen personalausweis für meine tochter bitte“ “ den alten reisepass haben sie mit?“… und da war der moment an dem mir klar werden sollte es nimmt einen unheilvollen lauf.

„ja, bittesehr. welche dokumente brauchen sie denn noch?“ “ wenn alles gleichgeblieben ist nichts“gut, alles umsonst mit. auch egal. er öffnet ein programm und tippt namen und geburtsdatum ein. nebenbei murmelt er etwas das wir nicht ganz verstehen können. ok, aus der ferne seh ich ja nicht was er macht. er scannt das foto, alle daten scheinen eingegeben zu sein. “ das telefon klingelt “ du, i meld mi dann. i hab grad a partei bei mir sitzen…. aso…aha… hmmm… na wart a bissl.*papiergeraschel in unterlagen* naja du des is schwierig mim herrn … der will ja jetzt nochmal zur führerscheinprüfung antreten. aber i weiss net des dokument is komisch. die wiener ham auch gsagt …. jo… hmmm… aber als wär des foto afoch austauscht worden. des schaut komisch aus….na i meld mi dann.“ “ so, tschuldigen. es is viel los. also den alten reisepass vernicht i und den neuen schick ma zu“ und da war der moment des unmuts irgendwie greifbar. “ wir wollen einen PERSONALAUSWEIS???“ „jössas, jetzt hab i des falsche formular ausgfüllt. i mach ja so gern pässe. moment, is ausserdem eh auch a spur billiger“

also alles von vorn. das telefon läutet wieder, er lässt es läuten und erklärt dass er sich lieber konzentriert. ich hätte zu diesem zeitpunkt aus sicherheitsgründen den pass gern an mich genommen, bin aber an den räumlichen gegebenheiten gescheitert. so, wieder alle daten eingetippt wildes gemurmel seinerseits, immer noch unverständlich. der bezahlvorgang läuft auch bereits. er gibt uns die bestätigung und da war sie, die berüchtigte millisekunde die mir heute schon einmal zum verhängnis wurde.. ich sehe wie er den ausweis entwertet, ich schrei auf. er lässt den hebel der maschine aus. der pass ist aber nahezu kaputt. so, wir fliegen aber in kürze wieder in die usa und ich mag bei der einreise nicht an einem halb entwerteten dokument scheitern. ausserdem ist es der momentan einzig gültige ausweis meiner tochter. „na des geht net, des kömma net mochn“ er entwertet zu ende und der pass hat ein dickes fettes loch – mein in etwa gleicher gesichtsausdruck entlocken ihm ein verzweifeltes lächeln. “ i geb ihnen a kopie vom neuantrag mit, damit solls ka problem sein bei einer kontrolle“

und dann erklärt er mir dass er die kosten übernimmt. “ ui, die frau daheim wird schimpfen “ … das taschengeld scheint futsch zu sein ^^

ja, so geht amt auch … skurril und billig. und das „kind“ ist insgeheim froh einen pass ohne ihre gehassten locken am bild zu haben .. glatt geföhnt, glatt gelaufen. im nachhinein tränen gelacht. wir warten nun auf die freitagspost und hoffen das beste 😉

öffnung

 

 

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Brigitte sagt:

    🤣besser als jedes Bezirksgericht!!!

Kommentar verfassen